ÜBER UNS

 

Black Forest Coffee steht für Kaffee in Premium Qualität aus dem Herzen des Schwarzwalds. Höchster Kaffeegenuss aus 100 % Hochland Arabica Bohnen aus garantiert biologisch und fair gehandeltem Anbau, schonend geröstet und vollmundig im Geschmack.

Alexander und Gottlieb Fink sind Brüder, aufgewachsen in Offenburg, am Fuße des Schwarzwalds. Die beiden stammen aus einem Familienbetrieb, genauer gesagt aus dem Bereich er Gastronomie.
Aus diesem Grund hatten die Brüder schon früh mit Speisen und Getränken zu tun und lernten viel über Herstellung und Qualität von diesen Produkten. In diesem Umfeld erfuhren sie schon früh ihre Leidenschaft für qualitativ hochwertigen Ka
ffee.

Ihre Begeisterung und das Interesse an der Ernte von Kaffeebohnen und der Herstellung von Röstkaffee führten dazu, dass sich Alexander und Gottlieb Fink selbstständig machten. Es folgte die Gründung der Binkies GmbH im Jahr 2014.

Die erste Filiale entstand damals in Offenburg und war ein echter Hingucker.
Der drei Meter große Ka
ffeebecher, der als Ladengeschäft fungierte, ließ die Pendler und Reisenden am Offenburger Bahnhof staunen und lockte die Kunden an.
Dieses besondere Co
ffee to Go-Konzept ließen sich die Gründer von Black Forest Coffee auch patentieren.
Damals gab es neben Ka
ffee und heißer Schokolade auch Croissants.

Der Erfolg ließ nicht auf sich warten, die Kunden waren begeistert von der Qualität des Geschmacks und den fairen Preisen.
In nur einem Jahr kamen deshalb noch weitere Filialen in vier Städten dazu. Sie ö
ffneten neue Ladengeschäfte, unter anderem in Dortmund, Ludwigshafen und Freiburg.

Im Jahr 2020 eröffneten sie nun auch die erste Filiale in Baden-Baden. Inzwischen gibt es nicht nur Kaffee- und Teespezialitäten sondern auch kalte und warme Speisen.
Das Konzept von Black Forest Co
ffee wird von den beiden Brüdern ständig weiterentwickelt und verbessert.

Das besondere an dem Kaffee von Back Forest Coffee ist sein Ursprung und die Herstellung. Bei den Kaffeebohnen handelt es sich ausschließlich um ökologisch angebauten Bio-Kaffee aus Peru und Äthiopien.
Die Mischung der Edel Arabica Bohnen für den Espresso kommt aus Äthiopien und Peru, die Edel Arabica Bohnen für die Ka
ffeeröstung stammen ausschließlich aus Peru.

Der gesamte Bestand wird in biologischem Anbau in bester Lage kultiviert, von Kleinbauern bezogen und ist fair gehandelt. Dies bestätigt auch die Schutzmarke „Fairtrade“.
Nur erlesene Edelka
ffeebohnen in allerbester Qualität werden zur Weiterverarbeitung verwendet. Dies entspricht vier bis sechs Prozent der weltweiten Anbaumenge.

Das ist den Finks besonders wichtig. „Es geht uns darum, den Bauern mit fairen Preisen zu helfen und unseren Kunden Kaffeeprodukte in Premiumqualität anbieten zu können.

„Hierzu haben wir uns lange damit befasst, wo die besten Kaffeeanbaugebiete sind, welche Möglichkeiten es gibt diesen auch garantiert fair zu beziehen und was die perfekte Kaffeeröstung ausmacht“, erzählt Gottlieb Fink.

Und tatsächlich haben Alexander und Gottlieb nicht nur den besten Edel Arabica Kaffee der Welt, sondern auch eine garantiert einzigartige Röstung entwickelt. Denn der Name Black Forest Coffee ist in der Tat kein Zufall.

„Es war uns wichtig, dass unser Produkt nicht nur irgendeinen Namen trägt, sondern diesen auch zum Ausdruck bringt“, erzählt Alexander Fink. “Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Black Forest Coffee zu entwickeln, bei dem der Name Programm ist.“

Mithilfe von zahlreichen Produkttests, Kundenbefragungen und Geschmacksanalysen entwickelten die Brüder in aufwendigen Verfahren gemeinsam mit ihrem Röster einen Kaffee, der die Seele des Schwarzwaldes in sich trägt.

So suchten sie nach der optimalen Zusammensetzung von Kaffeesorten, dem richtigen Säuregrad und anderer Aromen, die ihren Kunden am besten schmeckt. Und sie fanden ihn auch. Hilfe hatten sie hierbei vom französischen Kaffee-Gourmet und Cup Tasters Meister Sébastien Maurer. Durch seine langjährige Erfahrung half er Alexander und Gottlieb, die optimale Zusammensetzung an Aromen zu finden und den Black Forest Coffee zu perfektionieren. Seitdem röstet Sébastien Maurer mit der besonders langsamen und schonenden Trommelröstung die Edel Arica Bohnen aus Äthiopien und Peru.

Inzwischen sind Alexander und Gottlieb Fink mit ihrem Produkt auf Biomessen in ganz Deutschland unterwegs. Die BioNord, BioSüd und Intergastra waren hier nur einige Stationen. Auf diesen Messen testen sie ihr Produkt und holen sich immer wieder Feedbacks ein.

Auch dieses Vorgehen gehört zur ständigen Controlling- und Optimierungsstrategie des Unternehmens und sorgt so für ein hohes Maß an Qualität.

Als Folge ihrer intensiven Marktanalyse haben die beiden auch ihr Sortiment erweitert. Seit 2017 gibt es zudem einen Onlineshop.
Unter www.blackforestco
ffee.de gibt es den Röstkaffee in verschiedenen Sorten zu kaufen.

Die Kaffeebohnen sind für Kaffeeliebhaber geeignet, die einen Vollautomaten, eine Siebträgermaschine oder eine Filterkaffeemaschine besitzen.

Hinzugekommen sind nun auch die hochwertigen und vollständig ökologisch abbaubaren Kaffeekapseln für Nespresso Maschinen. Die Kapseln sind vollständig kompostierbar, aluminiumfrei und biobasiert. Und zwar nach EU Norm.

Die Kunden können nun auch Zuhause den einzigartigen Geschmack und die besondere Qualität von Black Forest Coffee genießen.

Kaffeegenuss in reinster Form. Mit fair gehandeltem Bio-Kaffee haben sie den Genuss von feinem Kaffee in Deutschland etabliert und kümmern sich um wirtschaftliche und ökologische Nachhaltigkeit. Mehr als einfach nur Kaffee - Premiumkaffee genießen und dabei Gutes tun. Das ist die Mission von Black Forest Coffee.